Leiterin/Leiter Politik/Public Affairs im Bereich Offshore-Windenergie

Für unser Büro in Berlin sucht die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Leiterin/einen Leiter Politik.

 

Die Stelle ist wegen einer Projektbindung zunächst befristet bis zum 31.12.2022. Eine Verlängerung/Entfristung ist nicht ausgeschlossen.

 

Aufgabengebiet

Ihre Aufgaben umfassen das gesamte Monitoring politischer Prozesse in Berlin und den Ländern rund um das Themenfeld Offshore-Windenergie und Grüner Wasserstoff. Sie vertreten und bearbeiten diese Themen gegenüber der Politik und anderen Verbänden in Berlin. Dies beinhaltet:

  • Aufbau und kontinuierliche Pflege von Kontakten zu Bundestag, Bundesrat, Ministerien, Behörden, Wissenschaftsorganisationen, anderen Verbänden sowie den Kuratoren der Stiftung;  
  • Aufbau und Pflege eines umfassenden Wissensspektrums zum Themenfeld Offshore-Windenergie und Grüner Wasserstoff
  • Erstellung von Briefings und Begleitung der Stiftungsorgane bei politischen Gesprächen
  • Initiierung politischer Gespräche
  • Entwicklung und Erarbeitung politischer Positionen in enger Abstimmung mit dem Stiftungsvorstand
  • Übernahme von Aufgaben im Rahmen des Politikmonitorings aus Bundesrat und Bundestag
  • Erarbeitung von Advocacy-Strategien, Durchführung von Umsetzungsmaßnahmen und Monitoring der entsprechenden Politikbereiche
  • Fachliche Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen der Stiftung
  • Präsentation der Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE und der Branche auf Veranstaltungen im politischen Berlin und darüber hinaus

Sie arbeiten dabei eigenverantwortlich, jedoch in Abstimmung mit der Geschäftsführung und dem Stiftungsvorstand sowie eingebunden in das gesamte Team. 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium, idealerweise Politik- oder Kommunikationswissenschaft, alternativ auch im Bereich Umwelt- und Klimapolitik, Energiewirtschaft, Ökonomie, Verwaltungswissenschaft, Ingenieurswesen, gerne mit Schwerpunkt im Bereich der Erneuerbaren Energien.
  • Einschlägige und mehrjährige Berufserfahrung im politischen Bereich, etwa im Bundestag, im Bundesrat, in Ministerien oder bei einem anderen Verband
  • Ein umfangreiches Netzwerk von politischen Kontakten und die Fähigkeit, dieses weiter auszubauen
  • Verständnis und Interesse für energiewirtschaftliche Zusammenhänge
  • Projektmanagementerfahrung
  • Sie arbeiten selbstständig sowie eigenverantwortlich und besitzen eine ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht zu erläutern
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Abendveranstaltungen und zu gelegentlichen Dienstreisen
  • Routinierter Umgang mit dem MS-Office Paket
  • Affinität zum Umgang mit Social Media und neuen Software-Anwendungen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil

 

Wir bieten:

Ein gutes Betriebsklima und ein attraktives, abwechslungsreiches und zukunftsgerichtetes Aufgabengebiet in einem der spannendsten Bereiche der Energiewende.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung zusammen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen und Ihren Gehaltsvorstellungen als PDF Datei per E-Mail bis zum 15.04.2021 an Frau Greta Wenzel (g.wenzel@offshore-stiftung.de).  

 

Wer wir sind:

Die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE wurde 2005 zur Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch eine verbesserte Erforschung und Entwicklung der Windenergie auf See gegründet. Sie hat sich als eine überparteiliche, überregionale und unabhängige Einrichtung zur Unterstützung der Offshore-Windenergie in Deutschland und Europa etabliert.

Wir stehen für die Energiewende, um den rasanten Klimawandel zu reduzieren. Dazu arbeiten wir thematisch breitgefächert mit Partnern und Stakeholdern aus der Industrie, Politik, Forschung an Projekten und engagieren uns politisch und öffentlichkeitswirksam sowohl national wie auch international.

Unser kluges Team in Berlin, Varel und Hamburg besteht aus kreativen, hochmotivierten Köpfen mit unterschiedlichsten Ausbildungshintergründen. Wer Lust hat, mit uns zusammen die Energiewende und den dazugehörenden Ausbau der Offshore-Windenergie voranzutreiben, ist bei uns richtig.

 

 

Stellenausschreibung Referentin/Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Für unser Büro in Berlin sucht die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE

 

zum 1. Juli 2021

 

eine Referentin/einen Referenten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (in Teilzeit)

Die Stelle ist wegen einer Projektbindung zunächst befristet bis zum 31.12.2022. Eine Verlängerung/Entfristung ist nicht ausgeschlossen.

 

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Medienbeobachtung und zentrale Ansprechstelle für die Außenkommunikation der Stiftung
  • Organisation und Durchführung von Presseveranstaltungen
  • Konzeption und Durchführung der Online-Kommunikation
  • Ggf. Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen u.ä., auch durch Entwicklung geeigneter Kommunikationsmittel.
  • Weiterentwicklung und Pflege des Internetauftritts.
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Pressevertreter*innen und auch zu Mitarbeiter*innen von Bundestag, Bundesrat, Ministerien, Behörden, Wissenschaftsorganisationen, anderen Verbänden sowie den Kuratoren der Stiftung;
  • Übernahme von Kommunikationsaufgaben im Rahmen von geförderten Projekten;
  • Erstellen von Pressemitteilungen, Interviews, Statement und ähnlichen Pressetexten

 

Ihr Ausbildungsprofil

  • Sie haben einen Studienabschluss im Bereich Sozial- und Politikwissenschaften, Kommunikationswissenschaften o.ä. Studiengänge
  • Erfahrungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Erneuerbare Energien, bevorzugt im Bereich Offshore Windenergie (keine Voraussetzung)
  • Von Vorteil sind ebenfalls Erfahrungen in der politischen Diskussion
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS Office
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Social Media

 

Ihr persönliches Profil

  • Sie sind kreativ, kommunikationsstark und teamfähig
  • Sie kommunizieren souverän mit Stakeholdern aus Wirtschaft, Politik, Forschung und anderen Bereichen.
  • Sie arbeiten selbständig, effizient und haben Organisationstalent
  • Sie haben Lust, sich in engagiert in neue Themenbereiche einzuarbeiten.

 

Wir bieten:

Ein gutes Betriebsklima und ein attraktives, abwechslungsreiches und zukunftsgerichtetes Aufgabengebiet in einem der spannendsten Bereiche der Energiewende.

 

 Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung zusammen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen und Ihren Gehaltsvorstellungen als PDF Datei per E-Mail bis zum 30.04.2021 an Frau Greta Wenzel (g.wenzel@offshore-stiftung.de).  

 

Wer wir sind:

Die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE wurde 2005 zur Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch eine verbesserte Erforschung und Entwicklung der Windenergie auf See gegründet. Sie hat sich als eine überparteiliche, überregionale und unabhängige Einrichtung zur Unterstützung der Offshore-Windenergie in Deutschland und Europa etabliert.

Wir stehen für die Energiewende, um den rasanten Klimawandel zu reduzieren. Dazu arbeiten wir thematisch breitgefächert mit Partnern und Stakeholdern aus der Industrie, Politik, Forschung an Projekten und engagieren uns politisch und öffentlichkeitswirksam sowohl national wie auch international.

Unser kluges Team in Berlin, Varel und Hamburg besteht aus kreativen, hochmotivierten Köpfen mit unterschiedlichsten Ausbildungshintergründen. Wer Lust hat, mit uns zusammen die Energiewende und den dazugehörenden Ausbau der Offshore-Windenergie voranzutreiben, ist bei uns richtig.